Lexikon

Kletterfuß

Kletterfuß

Der Kletterfuß bezeichnet eine bestimmte Fußform bei Vögeln, die ihnen das Klettern erleichtert. Typisch sind die relativ lang gebogenen Krallen und ein kurzer Lauf. Einen typischen Kletterfuß kann man beim Kleiber beobachten. Weitere Artikel ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Kerngebiet

Kerngebiet

Das Hauptverbreitungsgebiet einer Vogelart wird Kerngebiet genannt. Weitere Artikel zum Buchstaben K finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Kaltbrüter

Kaltbrüter

Als Kaltbrüter werden Vogelarten bezeichnet, die sich auch in der kalten Jahreszeit fortpflanzen können. Damit unterscheiden sie sich von den Warmbrütern. Weitere Artikel zum Buchstaben K finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Kalendervogel

Kalendervogel

Kalendervögel sind Zugvögel, nach denen der Vogelbeobachter sprichwörtlich den Kalender richten kann, da sie jedes Jahr zur gleichen Zeit ihre Wanderbewegungen beginnen. Weitere Artikel zum Buchstaben K finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Immigration

Immigration

Die Einwanderung von Individuen in eine bestehende Population wird als Immigration bezeichnet. Es ist in der Ornithologie unerheblich, ob es sich dabei um Individuen derselben oder einer anderen Vogelart handelt. Weitere Artikel zum Buchstaben ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Handwurzelfleck

Handwurzelfleck

Der Handwurzelfleck beschreibt in der Ornithologie eine sich abhebende, dunkle oder helle Federpartie im Bereich des Handgelenks auf der Oberseite des Flügels. Vogelbeobachtern ermöglicht der Handwurzelfleck eine genaue Bestimmung der Vogelart. Beispielsweise Sumpfohreule und ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Habitus

Habitus

Während das Habitat den Lebensraum einer Vogelart beschreibt, beschreibt der Habitus das Aussehen und Verhalten also die äußeren artspezifischen Merkmale des Vogels. Weitere Artikel zum Buchstaben H finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Gleitflug

Gleitflug

Das Abwärtsfliegen eines Vogels mit ausgebreiteten Flügeln, aber ohne Flügelschlag, wird als Gleitflug bezeichnet. Er wird vom Segelflug unterschieden. Weitere Artikel zum Buchstaben G finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Geschlechtsdimorphismus

Geschlechtsdimorphismus

Geschlechtsdimorphismus oder Sexualdimorphismus bezeichnet die, primär optischen, Unterschiede zwischen den weiblichen und männlichen Tieren einer Vogelart. Im weitesten Sinn werden auch Verhaltensunterschiede unter dem Begriff Geschlechtsdimorphismus zusammengefasst. Weitere Artikel zum Buchstaben G finden Sie ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Flügelspannweite

Flügelspannweite

Als Flügelspannweite bezeichnen Ornithologen den Abstand der Flügelspitzen bei ausgestreckten Flügeln. Weitere Artikel zum Buchstaben F finden Sie hier >>> ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0