Slider

Die Europäische Lärche: Retter vertriebener Vögel

Die Europäische Lärche: Retter vertriebener Vögel

Sie war Baum des Jahres 2012, aber ansonsten wird ihre Bedeutung meist unterschätzt: Die Rede ist von der Europäischen Lärche. Dieser ungewöhnliche Nadelbaum ist nicht nur sehr hübsch, sondern auch ein wichtiger Lebensraum für ...mehr

November 2013 Julia Scholz 4

Fünf Tipps zur Vogelfotografie

Fünf Tipps zur Vogelfotografie

Tipps zur Vogelbeobachtung geben wir hier regelmäßig. Wo, wann und wie lassen sich welche Vögel am besten beobachten und was muss dabei beachtet werden? Aber richtig schön wird das Erlebnis Vogelbeobachtung erst, wenn man ...mehr

November 2013 Christian Kolbe 1

Talsperre Kelbra – Ein Paradies für Vogelbeobachter

Talsperre Kelbra – Ein Paradies für Vogelbeobachter

Im Südharz, an der Grenze von Sachsen-Anhalt zu Thüringen, an den nordwestlichen Ausläufern des Kyffhäusergebirges liegt der Stausee von Kelbra. Der Staudamm zwischen den Orten Kelbra und Berga wurde in den 1960er Jahren als ...mehr

November 2013 Julia Scholz 0

Vögel füttern im Winter

Vögel füttern im Winter

Im Herbst gehen viele Vögel auf Reisen, um von der Nahrungsvielfalt wärmerer Gebiete zu profitieren. Doch neben den Zugvögeln gibt es auch sogenannte Standvögel, die im Winter Deutschland nicht den Rücken zukehren. Die Fütterung ...mehr

Oktober 2013 Julia Scholz 0

Eisvogel – schillernder Einzelgänger

Eisvogel – schillernder Einzelgänger

Wer einen sieht, kann sich doppelt freuen: Ein Eisvogel ist nicht nur eine ansprechende Erscheinung, er gilt auch als Zeichen für gesunde Gewässer. Leider ist er deswegen in den industrialisierten Teilen Deutschlands zur Seltenheit ...mehr

Oktober 2013 Christian Kolbe 0

Das kalte Frühjahr und seine Folgen – Brutausfälle bei den Zugvögeln

Das kalte Frühjahr und seine Folgen – Brutausfälle bei den Zugvögeln

Noch bevor das Jahr zu Ende geht, steht eines fest: Es ist ein Jahr der Rekorde – zumindest aus Wettersicht. Was wir mit einer Kleidungsschicht mehr ohne Probleme meistern können, ist für Vögel eine ...mehr

Oktober 2013 Christian Kolbe 0

Dompfaff – scheuer Hüpfer

Dompfaff – scheuer Hüpfer

Der Dompfaff, auch Gimpel oder Blutfink genannt, ist eine in Deutschland weit verbreitete Finkenart. Während das Äußere des Männchens mit dem roten Bauch und dem schwarzen Kopf eher markant ist, ist der Dompfaff ansonsten ...mehr

Oktober 2013 Christian Kolbe 1

Basteln im Herbst – mit allem, was der Wald hergibt

Basteln im Herbst – mit allem, was der Wald hergibt

Die Blätter werden bunt, Eicheln, Kastanien und Zapfen fallen auf den Waldboden – der Herbst ist da. Und mit ihm ein reich gedeckter Tisch für alle Bastelfreunde! Nehmt doch einfach beim nächsten Mal Vogelbeobachtung ...mehr

Oktober 2013 Julia Scholz 0

Seeregenpfeifer – der Strandliebhaber

Seeregenpfeifer – der Strandliebhaber

Der Seeregenpfeifer zählt in Deutschland zu den seltensten Brutvogelarten und ist damit für Vogelbeobachter immer wieder ein Highlight. Leider zählt er bei uns auch zu den bedrohten Arten, denn sein Verbreitungsgebiet werden immer stärker ...mehr

Oktober 2013 Julia Scholz 3

Spechte – Trommler der Wälder

Spechte – Trommler der Wälder

Ein echter Waldspaziergang ist erst dann vollständig, wenn man dieses typische Trommeln gehört hat: Das Klopfen, das Hämmern des Spechts bildet die Schlagzeugstimme im Konzert des Waldes. Gäbe es den Specht nicht, würde dem ...mehr

Oktober 2013 Christian Kolbe 2