Zugvögel

Neuntöter – Neun auf einen Streich

Neuntöter – Neun auf einen Streich

Der Neuntöter ist die kleinste Vogelart aus der Familie der Würger. Seinen etwas makabren Namen verdankt er der Angewohnheit, seine Beute auf Dornen aufzuspießen. Früher nahm man an, dass der Neuntöter stets neun Beutetiere ...mehr

Juli 2013 Julia Scholz 0

Rauchschwalbe – Zu Gast auf dem Bauernhof

Rauchschwalbe – Zu Gast auf dem Bauernhof

Da die Rauchschwalbe vorwiegend in Gemäuern, beispielsweise im Stall oder der Scheuen, brütet, ist diese Vogelart auf menschliche Toleranz angewiesen. Im Gegenzug vermindert sie die Insektenbevölkerung und lässt sich von freundlichen Vogelbeobachtern bei der ...mehr

Juni 2013 Helene Böhme 0

Graugans – Vom Zugvogel zum Standvogel

Graugans – Vom Zugvogel zum Standvogel

Die Graugans ist nach der Kanadagans die zweitgrößte Gans in Europa. Die bei uns heimische Vogelart zog ursprünglich im Winter gen Süden. Mittlerweile erfreut die Graugans aber das ganze Jahr über Vogelbeobachter in Deutschland ...mehr

März 2013 Helene Böhme 0

Weißstorch – der beliebte Klapperstorch

Weißstorch – der beliebte Klapperstorch

Die Störche kommen! In der Vogelbeobachtung wartet man jedes Jahr gespannt auf den Einzug der Weißstörche. Der Zugvogel erfreut sich als Frühlingsbote großer Beliebtheit. Besonders Kinder schätzen die Vogelart auch wegen der vielen Geschichten ...mehr

März 2013 Julia Scholz 0

Rotmilan – majestätischer Jäger

Rotmilan – majestätischer Jäger

Der Rotmilan ist in Deutschland weit verbreitet und zählt hier durch sein auffälliges Äußeres zu den bekanntesten Greifvögeln. Besonders dank seines tief gegabelten Schwanzes ist der Rotmilan von Einsteigern in die Vogelbeobachtung sehr leicht ...mehr

Januar 2013 Jan Bolczyk 0

Kanadagans – Amerikanischer Freund

Kanadagans – Amerikanischer Freund

Die Kanadagans stammt ursprünglich aus Nordamerika, seit 1970 ist sie auch in Deutschland als Brutvogel vertreten und gilt mittlerweile als die weltweit am häufigsten vorkommende Gans. Die Kanadagans ist etwas größer als die europäische ...mehr

Dezember 2012 Helene Böhme 0

Woche des Kranichs 2012

Woche des Kranichs 2012

Für begeisterte Vogelbeobachter und Kranichliebhaber ist sie ein Muss im Vogelbeobachtungskalender des Jahres: die 14. Woche des Kranichs. Vom 23. bis 30. September 2012 veranstaltet das Kranich-Informationszentrum in Groß Mohrdorf mit zahlreichen Partnern eine ...mehr

September 2012 Jan Bolczyk 0

Blässgans – Wintergast aus den Norden

Blässgans – Wintergast aus den Norden

Die Blässgans gehört der Gattung der Feldgänse an und ist ein regelmäßiger Wintergast in Mitteleuropa. Ihre Brutgebiete erstrecken sich vom Norden des europäischen Russlands und Ostsibirien über das arktische Nordamerika bis auf Grönland. Aussehen ...mehr

September 2012 Jan Bolczyk 0

Singschwan – Langhälsiger Trompeter

Singschwan – Langhälsiger Trompeter

Der Singschwan ist der etwas kleinere Verwandte des Höckerschwans. Er brütet in der osteuropäischen und sibirischen Taiga. Die Wintermonate verbringt der Singschwan gern auch in Mitteleuropa – und dann vorzugsweise an der Ost- und ...mehr

September 2012 Jan Bolczyk 1

Kranich – Der Elegante unter den Zugvögeln

Kranich – Der Elegante unter den Zugvögeln

Der Kranich (auch Grauer Kranich) ist der größte Schreitvogel Europas – und der eleganteste noch dazu. Kein Wunder also, dass er unter den Vogelbeobachtern zu den beliebtesten Beobachtungsobjekten zählt. Vor allem seine spektakulären Balztänze ...mehr

August 2012 Jan Bolczyk 1