Vogelpatenschaft – Beitrag für den Vogelschutz

Vogelpatenschaft – Beitrag für den Vogelschutz

Tierpatenschaften gibt es in den verschiedensten Formen: Ihr könnt Pate werden für einen Löwen in Afrika, oder für die Robbe im regionalen Zoo. Auch für Vögel werden mittlerweile zahlreiche Patenschaften angeboten. Doch was unterstütze ich damit genau? Und hilft mein Geld einer Vogelpatenschaft wirklich dem Vogel selbst?

NABU-Vogelpatenschaft

Der NABU hat ein eigenes Programm für den Schutz der Zugvögel ins Leben gerufen. Dafür sucht die Organisation Paten, die bereit sind das Projekt mit einem Geldbetrag zu unterstützen. Im Gegenzug für die Patenschaft erhaltet ihr zwei Mal im Jahr die Zugvogel-Post, in der Einblicke in den Vogelschutz gegeben werden. Außerdem gibt es zur Begrüßung eine Patenurkunde und Informationsmaterial.

Der NABU setzt sich mit dem Projekt vor allem dafür ein, die bedrohten Lebensräume der Zugvögel zu erhalten und sie vor illegaler Vogeljagd zu schützen. Dafür arbeitet die Organisation sowohl in regionalen Ortsgruppen, als auch auf internationalem Gebiet mit vollem Einsatz. Mehr zu der Tierpatenschaft erfahrt ihr auf der Seite des NABU.

Es gibt weitere Organisationen, die sich für den Schutz der Vögel einsetzen und Patenschaften anbieten. Darunter sind zum Beispiel der Landesbund für Vogelschutz in Bayern oder der WWF, der unter anderem eine Patenschaft für die Seeadler in Deutschland anbietet.

Patenschaften in Zoos und Wildparks

Jonny der Wüstenbussard, Rudi Reiher oder die zahmen Häher Pünktchen und Anton – Tierpatenschaften können eine ganz persönliche Angelegenheit sein. Die meisten Zoos und Wildparks bieten ein Patenschaftsprogramm für ihre Besucher an. Dabei könnt ihr verschiedene Vögel mit einem bestimmten Betrag pro Jahr unterstützen. Das gesammelte Geld wird zum Beispiel für Futter oder neue Gehege verwendet. Außerdem erhaltet ihr meist eine Urkunde, und in einigen Fällen Rabatt auf den Eintritt. Der Vorteil ist: Ihr könnt euren Paten regelmäßig besuchen. Daneben bieten einige Betreiber an, regelmäßig über das Tier informiert zu werden und Einblicke in die Arbeit des Personals zu erhalten. Informiert euch doch mal über Tierpatenschaften im Zoo oder Wildpark in der Nähe!

Patenschaften verschenken

Tierpatenschaften eignen sich wunderbar als Geschenk, zu verschiedensten Anlässen. Denn damit macht ihr nicht nur den Beschenkten, sondern auch dem Patenvogel eine Freude. Damit das Geld auch wirklich beim Tier ankommt, könnt ihr euch vorher auf den entsprechenden Webseiten oder im Zoo vor Ort informieren. Die meisten Programme bieten verschiedene Möglichkeiten an, zu erfahren, was mit eurer Spende geschieht.

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel