Vogel der Woche

Der Regenbogenspint – Cleverer Entgifter

Der Regenbogenspint – Cleverer Entgifter

Ein Mitglied der Familie der Bienenfresser ist der Regenbogenspint. Der farbenfrohe Vogel ist ein Überbringer guter Nachrichten: Wird er in Süd-Australien gesichtet, soll der Frühling nicht fern sein. Aussehen Wie der Name schon verspricht, ...mehr

Dezember 2021 Christian Kolbe 0

Der Dorfweber – Akrobatischer Nestbauer

Der Dorfweber – Akrobatischer Nestbauer

Über den afrikanischen Kontinent verbreitet lebt der Dorfweber. Der Vogel wird auch Textorweber genannt, denn die Männchen der Webervogelart stellen sich beim Nestbau besonders geschickt und akrobatisch an. Aussehen Das Gefieder des Dorfwebermännchens ist ...mehr

November 2021 Hannah Lübben 0

Die Rotflügel-Brachschwalbe – Rostrote Weltenbummlerin

Die Rotflügel-Brachschwalbe – Rostrote Weltenbummlerin

Die Rotflügel-Brachschwalbe ist viel unterwegs: Sie wechselt abhängig von den klimatischen Bedingungen und dem Nahrungsangebot regelmäßig ihren Standort. Auch in Deutschland lässt sie sich vereinzelt nieder. Aussehen Zur Familie der Brachschwalben gehört die Rotflügel-Brachschwalbe. ...mehr

November 2021 Hannah Lübben 0

Der Terekwasserläufer – Kleiner Kämpfer mit langem Schnabel

Der Terekwasserläufer – Kleiner Kämpfer mit langem Schnabel

Der Fluss Terek am Nordostrand des Kaukasus ist der Ort, an dem der Terekwasserläufer das erste mal gesichtet wurde. Dort trifft man ihn heute nicht mehr an – Den Namen hat der Vogel jedoch ...mehr

November 2021 Hannah Lübben 0

Der Bronzekiebitz – Regenpfeifer mit charakteristischem Ruf

Der Bronzekiebitz – Regenpfeifer mit charakteristischem Ruf

Weit verbreitet über den mittel- und südamerikanischen Raum lebt der kleine Bronzekiebitz. Der Klang seines einzigartigen Rufes hat ihm in den verschiedenen Ländern, in denen er zu Hause ist, sehr kreative Namen eingebracht. Aussehen ...mehr

November 2021 Hannah Lübben 0

Der Mariskensänger – Kleines aber feines Gesangstalent

Der Mariskensänger – Kleines aber feines Gesangstalent

Der kleine Mariskensänger, auch Mariskenrohrsänger oder Tamariskensänger genannt, lebt vor allem im mediterranen Raum. Hier brütet der Vogel aus der Familie der Grasmückenartigen am liebsten im dichten Röhricht und Schilf. Daher ist er nur ...mehr

Oktober 2021 Hannah Lübben 0

Der Rallenreiher – Schillernder Zugvogel

Der Rallenreiher – Schillernder Zugvogel

Auf den ersten Blick wirkt der kleine Vogel eher unscheinbar, und könnte beim Fliegen leicht mit einer größeren Möwe oder anderen Reiherarten verwechselt werden. Doch auf dem Boden, mit angelegten Flügeln, zeigt der Rallenreiher ...mehr

Oktober 2021 Hannah Lübben 0

Der Gleitaar – Die roten Augen sehen alles

Der Gleitaar – Die roten Augen sehen alles

Ein eher unbekannter Greifvogel ist der Gleitaar. Sein Name setzt sich zusammen aus der Bezeichnung „Aar“, was so viel wie großer Vogel bedeutet und ein Synonym für „Adler“ ist. Aussehen Vom äußerlichen Erscheinungsbild sind ...mehr

Oktober 2021 Hannah Lübben 0

Die Dickschnabellumme – Kälteliebende Energieschleuder

Die Dickschnabellumme – Kälteliebende Energieschleuder

Im hohen Norden ist die Dickschnabellumme zu Hause, eine exzellente Taucherin und Fischfängerin. An Land und in der Luft ist sie deutlich schwerfälliger unterwegs: Sie verbraucht für ihre Flugstrecken sehr viel Energie, und watschelt ...mehr

Oktober 2021 Hannah Lübben 0

Die Zwergscharbe – Flinke Tiefentaucherin

Die Zwergscharbe – Flinke Tiefentaucherin

Die Zwergscharbe gehört zur Familie der Kormorane, und ist mittlerweile immer öfter auch in Deutschland zu Besuch. Die flinke Taucherin kann mit ihren kräftigen Beinen und den Schwimmhäuten in mehreren Metern Tiefe auf Nahrungssuche ...mehr

Oktober 2021 Hannah Lübben 0