Vogel der Woche

Dünnschnabelmöwe – Seltener Koloniebrüter

Dünnschnabelmöwe – Seltener Koloniebrüter

An ihrem filigranen Schnabel, dem langen Hals und dem hellen Kopfgefieder kann man die Dünnschnabelmöwe gut erkennen. Sie brütet unter anderem im Mittelmeerraum. ...mehr

Juni 2020 Alexandra Huth 0

Provencegrasmücke – Rotäugige Heidebewohnerin

Provencegrasmücke – Rotäugige Heidebewohnerin

Die Provencegrasmücke fällt vor allem durch ihre roten Augen und den zarten, angenehmen Gesang auf. Sie besiedelt warme, flache Heidelandschaften. ...mehr

Mai 2020 Alexandra Huth 0

Felsenkleiber – Gut getarnter Baumeister

Felsenkleiber – Gut getarnter Baumeister

Aussehen  Der Felsenkleiber ist ein wenig größer als unser mitteleuropäischer Kleiber. Die Gefieder ähneln sich: blaugraue Oberseite, beige Flanken, ein heller Bauch und ein deutlicher, schwarzer Augenstreif. Der Felsenkleiber ist allerdings insgesamt etwas blasser ...mehr

Mai 2020 Alexandra Huth 0

Spatelente – Nordischer Dickkopf

Spatelente – Nordischer Dickkopf

Aussehen  Die Spatelente hat einen kräftigen Körperbau und wird etwa 55 Zentimeter groß. Wie so oft fallen die Männchen durch ihr kontrastreiches Prachtkleid auf. Sie haben einen großen, ovalen Kopf, der im Prachtkleid tiefschwarz ...mehr

Mai 2020 Alexandra Huth 0

Goldbauchschnäpper – Australischer Insektenjäger

Goldbauchschnäpper – Australischer Insektenjäger

Aussehen  Der Goldbauchschnäpper wird etwa 15 bis 17 Zentimeter groß und gehört zu den Sperlingsvögeln. Das spiegelt sich auch in seiner kompakten, rundlichen Statur wieder. Die Weibchen sind etwas kleiner als die Männchen, ansonsten ...mehr

Mai 2020 Alexandra Huth 0

Adlerbussard – Jäger der Wüste

Adlerbussard – Jäger der Wüste

Aussehen Der Adlerbussard wird etwa 60 Zentimeter groß und erreicht eine Flügelspannweite von 135 bis 160 Zentimetern. Ganz schön beeindruckend für einen Bussard. Seine langen Flügel sind es auch, die ihm den Namen einbrachten. ...mehr

April 2020 Alexandra Huth 0

Gartenrotschwanz – Aufgeregter Höhlenbrüter

Gartenrotschwanz – Aufgeregter Höhlenbrüter

Aussehen 14 Zentimeter groß, rundliche Statur, rot gefärbter Schwanz – bis hierhin ähnelt unser Vogel der Woche tatsächlich dem Hausrotschwanz. Sie beide sind Schnäpperverwandte, genau wie das Rotkehlchen. In der Antike hielt man ihn ...mehr

April 2020 Alexandra Huth 0

Blauschwanz – Saphir des Waldes

Blauschwanz – Saphir des Waldes

Mit seinem farbenprächtigen Gefieder ist der Blauschwanz ein echter Hingucker. Er lebt zurückgezogen in den Wäldern der Taiga. ...mehr

April 2020 Alexandra Huth 0

Berglaubsänger – Wärmeliebender Insektenfresser

Berglaubsänger – Wärmeliebender Insektenfresser

Aussehen Mit einer Körperlänge von 11 bis 12 Zentimetern gehört der Berglaubsänger zu den kleineren Singvögeln. Seine Oberseite ist bräunlich-grau mit hellgrünen Akzenten. Diese finden sich vor allem auf den Flügeln. An Kehle, Brust ...mehr

April 2020 Alexandra Huth 0

Schwalbenmöwe – Robuste Arktisbewohnerin

Schwalbenmöwe – Robuste Arktisbewohnerin

Aussehen Die Schwalbenmöwe wird etwa 33 Zentimeter lang und gehört daher eher zu den kleineren Möwen. Im Brutkleid ist der Kopf schiefergrau und am Hals durch einen verwaschenen, schwarzen Ring begrenzt. Brust, Bauch und ...mehr

April 2020 Alexandra Huth 0