Vögel in der Mythologie

Hannah Lübben 24. März 2021 Keine Kommentare zu Vögel in der Mythologie
Vögel in der Mythologie

Vögel hatten schon immer eine starke Wirkung auf Menschen. Die Könige der Lüfte wurden von vielen Völkern als Boten gesehen. Sie verkörperten Gottheiten oder waren Überbringer himmlischer Nachrichten. Neben Fantasievögeln wie dem Phönix gibt es auch reale Tiere, die bis heute ihren Ruf aus der Mythologie mit sich tragen.

Der Rabe – kluger Todesbote

Zwei äußerst berühmte Rabengestalten sind die Raben des Odin, Hugin und Munin (übersetzt „Gedanke“ und „Erinnerung“). Sie galten als gefiederte Informanten des Germanen-Gottes. Mit der Christianisierung verloren die heidnischen Gottheiten an Bedeutung. Auch das Bild der Raben veränderte sich. Seit dem Mittelalter gelten sie als Stellvertreter des Teufels. Raben brächten den Menschen Unglück und Tod.

Der Adler – Symbol der Macht

Der Adler ging als Symbol des höchsten römischen Gottes Jupiter in die Geschichte ein. Als militärisches Zeichen steht er für große Macht und das römische Imperium. Auch nach dem Untergang Roms lebt das Symbol des stolzen Vogels weiter. Das amerikanische Wappentier ist bis heute ein Weißkopfseeadler, der auf den Jupiter-Vogel zurückzuführen ist.

Die Taube – romantische Friedensbringerin

Heute wird sie häufig als „Ratte der Lüfte“ bezeichnet. In der Mythologie hat die Taube einen besseren Ruf. Neben der Göttin der Liebe Aphrodite ist auf Abbildungen stets ein turtelndes Taubenpaar zu sehen. Es sind auch Tauben, die Aphrodite in ihrem Wagen durch den Himmel ziehen. In der Erzählung über die Sintflut bringt die Taube einen Ölzweig zur Arche und besiegelt so das Ende der Flut. Zur Zeit des Barock tauchte sie erstmals als Vogel des Friedens auf. In den folgenden Jahrhunderten verfestigte sich das Bild der Taube als Friedenssymbol.

Die Eule – weiser Vogel aus der Unterwelt

Als Vogel der Weisheit wurde die Eule, genauer gesagt der Steinkauz, von der Göttin Athene auserkoren. Im Schamanismus nordamerikanischer Völker steht die Eule für Kraft, die Reise zu den Toten oder die Jagd. Eulen fliegen nahezu geräuschlos und sind meist Nachts unterwegs. Das brachte ihnen den Ruf als Todesbotin ein.

Rabe, Adler, Taube und Eule sind nur ein paar der zahlreichen mythologischen Vögel, die für die Menschen eine tiefere Bedeutung hatten und haben. Eine ausführlichere Auflistung mythologischer Vögel findet ihr auf diesem Beitrag.

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel