Für glasklare Beobachtungen:
So reinigen Sie Ihr Fernglas

Für glasklare Beobachtungen:<br/> So reinigen Sie Ihr Fernglas

Damit Ihr Fernglas Sie viele Jahre lang begleiten kann, sollten Sie es regelmäßig säubern. Mit den richtigen Utensilien und unseren Tipps haben Sie im Handumdrehen wieder den Durchblick.

Umgang mit dem Fernglas: Weniger ist mehr

Ein gutes Fernglas ist heutzutage hart im Nehmen und schon optimal für den Einsatz im Freien vorbereitet. Dennoch bleiben die freiliegenden Linsen äußerst empfindlich, weshalb sie so gut wie möglich vor Schuppen, Staub und anderen Partikeln geschützt werden sollten. So ist es grundsätzlich ratsam, nach jeder Benutzung die Schutzdeckel auf die Objektive und Okulare zu setzen. Auf diese Weise vermeiden Sie schon jede Menge Verschmutzungen und Kratzer.

Ihr Fernglas ist natürlich in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand und trotz aller Vorsicht ist es ganz normal, die Optik nicht komplett vor Umwelteinflüssen schützen zu können. Auch Fingerabdrücke gelangen unweigerlich auf die Linsen, wenn es mal schnell gehen muss. Alles kein Problem, solange Sie Ihr Fernglas regelmäßig und richtig reinigen. Mit den folgenden Tipps geht das schnell und einfach.

Utensilien und Pflegetipps

Wichtige Utensilien für die Reinigung sind ein kleiner Blasebalg, ein feiner Pinsel, ein sauberes, fusselfreies Mikrofasertuch und sauberes Wasser oder – für ernste Fälle – eine spezielle Reinigungsflüssigkeit, die Sie im Fachhandel erhalten.

Leichte Verschmutzungen wie etwa Fingerabdrücke lassen sich recht problemlos entfernen. Hauchen Sie die Linse dazu vorsichtig an und wischen Sie anschließend in kreisförmigen Bewegungen mit dem Mikrofasertuch nach.

Wimpern und Schuppen auf den Okularlinsen oder Staub, Sand und lockere Schmutzpartikel auf den Objektivlinsen können Sie gut mit dem feinen Pinsel beseitigen. Einfach die zu säubernde Fläche nach unten drehen, so dass der Schmutz zu Boden fallen kann. Dann ohne viel Druck mit den Pinsel über die Fläche fahren. Wer den direkten Kontakt bei der Putzaktion ganz vermeiden will, benutzt am besten den Blasebalg.

Sollten danach noch Schmutz- oder Fettschlieren auf dem Glas sein, vorsichtig mit dem feuchten Mikrofasertuch abwischen. Stellen Sie jedoch vorher sicher, dass sich auf der Linse keine harten Partikel mehr befinden, die das Glas zerkratzen könnten! Dazu gehören auch eingetrocknete Regentropfen, Salzwasserspritzer und sonstige Rückstände.

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel