Vogel der Woche

Weißstorch – der beliebte Klapperstorch

Weißstorch – der beliebte Klapperstorch

Die Störche kommen! In der Vogelbeobachtung wartet man jedes Jahr gespannt auf den Einzug der Weißstörche. Der Zugvogel erfreut sich als Frühlingsbote großer Beliebtheit. Besonders Kinder schätzen die Vogelart auch wegen der vielen Geschichten ...mehr

März 2013 Julia Scholz 0

Schleiereule – nächtlicher Mäusejäger

Schleiereule – nächtlicher Mäusejäger

Vogelbeobachter sehen die Schleiereule, eine sehr empfindliche Vogelart, meist nachts, denn tagsüber ruht sie versteckt in Türmen, Baumhöhlen oder Felsspalten. Dennoch ist die Schleiereule eine äußerst elegante Eulenart, die von passionierten Vogelbeobachtern geschätzt wird. ...mehr

Februar 2013 Helene Böhme 0

Kleiber – zwischen Specht und Meise

Kleiber – zwischen Specht und Meise

Der Kleiber, der übrigens 2006 Vogel des Jahres war, ist ein lebhafter kleiner Vogel und sehr leicht zu bestimmen. Für die Vogelbeobachtung sind nicht nur die Vögel selbst, sondern auch ihre außergewöhnlichen Behausungen interessant. ...mehr

Februar 2013 Helene Böhme 0

Fasan – Hühnervogel aus Mittelasien

Fasan – Hühnervogel aus Mittelasien

Der Fasan gehört ursprünglich nicht zu unseren heimischen Vogelarten. Dass Vogelbeobachter in Deutschland den Fasan sichten können, verdanken sie den Römern, die den farbenfrohen Vogel aus Mittelasien eingeführt haben. Aussehen Der Fasan gehört zu ...mehr

Februar 2013 Julia Scholz 0

Eichelhäher – farbenfroher Spötter

Eichelhäher – farbenfroher Spötter

Der prachtvolle Eichelhäher verursacht bei der Vogelbeobachtung oft zwiespältige Gefühle: Einerseits ist der Rabenvogel ausnehmend hübsch anzusehen und gut zu bestimmen, andererseits plündert er auch die Nester anderer Vögel und setzt diese somit in ...mehr

Februar 2013 Helene Böhme 0

Blaumeise – lebhafter Singvogel

Blaumeise – lebhafter Singvogel

Die Blaumeise ist ein beliebter Gast in Gärten und Liebling vor allen der kleinen Vogelbeobachter. Denn Kinder schätzen diese farbenfrohe und lebhafte Vogelart und können durch die Blaumeise leicht an die Vogelbeobachtung herangeführt werden. ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Mäusebussard – geduldiger Greifvogel

Mäusebussard – geduldiger Greifvogel

Der Mäusebussard ist ein Greifvogel, den Vogelbeobachter meist am Feldrand sichten können. Auf einem Baum oder Pfahl sitzend sucht er den Boden nach der Beute ab, die ihm seinen Namen gab: den Wühlmäusen. Aussehen ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Turmfalke – ein Vogel mit vielen Namen

Turmfalke – ein Vogel mit vielen Namen

Ein beliebte Vogelart bei Vogelbeobachtungs-Neulingen ist der Turmfalke, da er recht einfach zu bestimmen ist. Zudem nistet der Turmfalke, der unter vielen Namen, bspw. Rüttelfalke, Mauerfalke, Kirchfalke oder auch Taubensperber, bekannt ist, auch in ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0

Rotmilan – majestätischer Jäger

Rotmilan – majestätischer Jäger

Der Rotmilan ist in Deutschland weit verbreitet und zählt hier durch sein auffälliges Äußeres zu den bekanntesten Greifvögeln. Besonders dank seines tief gegabelten Schwanzes ist der Rotmilan von Einsteigern in die Vogelbeobachtung sehr leicht ...mehr

Januar 2013 Jan Bolczyk 0

Graureiher – eleganter Vogel im schlichten Kleid

Graureiher – eleganter Vogel im schlichten Kleid

Der Graureiher wird auch Fischreiher genannt und ist mit einer Größe von bis zu 100 cm und einer Flügelspanne von bis zu 195 cm der größte europäische Reiher. ...mehr

Januar 2013 Helene Böhme 0