Das Vogelfestival des Nordens – Auf zur HanseBird 2016!

Das Vogelfestival des Nordens – Auf zur HanseBird 2016!

Bereits zum siebten Mal schafft der NABU Hamburg mit der HanseBird einen faszinierenden Treffpunkt für Vogelkundler, Naturfreunde, Fotografen und Künstler. Vom 18.-19. Juni könnt ihr auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe alles entdecken und ausprobieren, was das Ornithologenherz begehrt.

Eine bessere Kulisse für das Vogelfestival des Nordens hätte man sich kaum aussuchen können. Auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe war bis 1990 ein Wasserwerk in Betrieb, doch als es stillgelegt wurde, konnte sich die Natur wieder frei entfalten. 44 Vogelarten brüten hier, unter anderem Graureiher und Mäusebussarde. Hinzu kommen zahlreiche rastende Wasservögel sowie andere Tiere, die Kaltehofe zu einem echten Naturjuwel machen.  2011 wurde ein Viertel der Insel zum Park und Ausflugsziel gemacht, so dass die HanseBird heute in direkter Nachbarschaft zum natürlichen Lebensraum vieler Vögel stattfinden kann.

Vorträge, Workshops, Ausrüstung

Den Besucher der HanseBird 2016 erwarten zahlreiche Aussteller aus den Bereichen Fernoptik und Fotografie. Die Elbinsel eignet sich natürlich perfekt, um die neuesten Kameras, Spektive und Ferngläser gleich bei einer kleinen Entdeckungsreise auszuprobieren. Wer dabei positive Erfahrungen macht, kann seine neue Ausrüstung gleich kaufen, teilweise mit Messerabatt.

Auch im Bereich Outdoor und Naturreise sind auf der Messe zahreiche Anbieter vor Ort, um über ihre Produkte zu informieren. Lasst euch von den verschiedenen Ausflugszielen und Reisen inspirieren und sprecht mit den Leuten, die sie organisieren!

Ein Highlight der HanseBird 2016 wird das Vortragsprogramm sein, in dem Naturfotografen, Biologen und Vogelschützer spannend und anschaulich von ihren Erfahrungen berichten und euch viel Wissenswertes aus der Welt der Vögel vermitteln. Von Skandinavien (Felix Heintzenberg) bis Argentinien (Stephan Martens) – erfahrene Fotografen bringen euch in ihrem Bildmaterial verschiedene Vogelwelten mit nach Hamburg. Außerdem: Dr. Uwe Westphal gibt als Tierstimmenimitator bis zu 130 Vogelarten zum Besten und Künstler Andreas Schwarz macht Musik – mit und auf Vogelhäusern.

Mitmachen und Natur erleben

Die Elbinsel Kaltehofe macht die HanseBird 2016 zum wohl anschaulichsten Vogelevent des Jahres. Dort und unter anderem im nahegelegenen Süßwasserwatt Holzhafen werden Führungen und Fototouren rund um die gefiederten Bewohner stattfinden. Begebt euch mit NABU-Mitgliedern in die Natur und lasst euch von ihnen Tipps zur Fotografie und zur Bestimmung von Vögeln geben.

Wer sich auch nach der HanseBird intensiver mit Vögeln und ihrem Schutz beschäftigen möchte, kann mit Ehrenamtlichen über die verschiedenen Möglichkeiten des Mitmachens plaudern und Kontakte knüpfen.

Natürlich ist auch für jüngere Vogelfreunde viel vorbereitet. Am Naturerlebnisbus „Fuchs-Mobil“ des NABU Hamburg können verschiedene Bereiche der Natur erforscht werden, unter anderem Wasserlebewesen unter der Lupe. Außerdem führt eine spannende Schnitzeljagd über das Veranstaltungsgelände und am Sonntag findet Kinderschminken statt.

Organisatorisches

  • Die HanseBird 2016 auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe findet vom 18. – 19. Juni 2016 statt und ist an beiden Tagen von 10 – 18 Uhr geöffnet.
  • Der Eintrittspreis beträgt 5,50 € und ermäßigt 3,80€, Kinder bis 12 Jahre erhalten freien Eintritt.
  • Zwischen der S-Bahn-Haltestelle Tiefstack (Linie S21, drei Stationen bis Hauptbahnhof) und der Elbinsel wird an beiden Tagen ein kostenloser Busshuttle unterwegs sein.

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel