Nationalpark Hainich – den Buchenwald erleben

Nationalpark Hainich – den Buchenwald erleben

Der Nationalpark Hainich in Thüringen bietet nicht nur eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt, sondern überzeugt auch durch sein umfassendes Informations- und Erlebnisangebot. Damit eignet er sich perfekt als Ausflugsziel sowohl für erste Naturerlebnisse als auch umfassende Natur- und Vogelbeobachtungen.

Lebensraum Wald

Im Nationalpark Hainich sind verschiedene Lebensräume zu finden, am größten ist jedoch der Anteil des Laubmischwaldes. Genauer gesagt handelt es sich zumeist um Buchenwaldgesellschaften, wobei die Rotbuche vorherrscht. Damit kommen die Wälder im Nationalpark Hainich den in Mitteleuropa längst verschwundenen natürlichen Wäldern sehr nahe und bieten einer Vielzahl seltener Pflanzen- und Tierarten einen unschätzbaren Rückzugort.

Tier- und Vogelarten im Nationalpark Hainich

Über 180 Vogelarten wurden im Nationalpark Hainich bisher nachgewiesen. Von diesen brüten etwa 100 Arten auch im Gebiet. Neben verbreiteten Vogelarten wie dem Buchfink, dem Waldlaubsänger oder dem Buntspecht sind hier auch seltene Vögel wie der Mittelspecht, die Bekassine, der Baumfalke und der Raubwürger zuhause. Aber nicht nur Vogelbeobachter kommen im Nationalpark auf ihre Kosten. Neben 15 Fledermausarten und über 560 Großschmetterlingsarten kann auch die scheue Wildkatze mit etwas Glück im Nationalpark gesichtet werden.

Ausflugsmöglichkeiten für jeden Geschmack

Neben der Artenvielfalt spricht auch die umfassende Arbeit der Nationalparkverwaltung für einen Besuch in Hainich. So kann man nicht nur auf eigene Faust zu Fuß, mit Rad oder sogar Pferd durch den Buchenwald wandern. An vielen Nationalparkinformationen können Karten mit Wanderwegen erstanden werden. Erlebnispfade und auch ein Waldspielplatz machen den Ausflug für Kinder unvergesslich. Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg gibt es die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“. Darüber hinaus können im Baumkronenpfad in 40 m Höhe Tier- und Vogelarten entdeckt werden, die man vom Waldboden aus kaum zu sehen bekommt.

Erreichbarkeit des Nationalparks

Wenn Sie den Nationalpark Hainich besuchen wollen, können Sie nicht nur mit dem Auto, sondern auch mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln von Eisenach oder Bad Langensalza zum Nationalpark gelangen. Eine Liste der Anfahrtsmöglichkeiten und Wanderwege sowie weitere Informationen sind auf der offiziellen Website des Nationalpark Hainich zu finden.

Foto: © Thomas Stephan, www.thomas-stephan.com

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel