Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide ist eines der ältesten und größten Naturschutzgebiete in Deutschland. Die historische Heidelandschaft bietet seltenen Pflanzen- und Tierarten Schutz und ist deshalb von hoher Bedeutung für den Artenschutz.

Die Heide – vom Menschen erschaffen und gewahrt

Die Heidelandschaft entstand, als der Mensch in der Jungsteinzeit den Ackerbau für sich entdeckte und den Wald rodete. Zudem würde die Heidelandschaft ohne menschlichen Erhalt heute nicht mehr existieren, da sie ohne Pflegemaßnahmen zunehmend vergrasen und verwalden würde. Die Pflege und die Bewahrung der Heide sind notwendig, um die vielen Pflanzen- und Tierarten, die seit der Entstehung der Landschaft hier Schutz gefunden haben, zu erhalten.

Vögel im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide

Ein bekannter Bewohner der Heide ist das Birkhuhn. Da diese Vogelart so hohe Ansprüche an ihren Lebensraum stellt, ist das Birkhuhn in Deutschland nur selten zu finden. Im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide wird das Birkhuhn geschützt und der Bestand entwickelt sich gut. Auch viele andere Vogelarten, vorwiegend Bodenbrüter, finden im Naturschutzgebiet ein Zuhause. Dazu gehören etwa die Bekassine, der große Brachvogel, der Ziegenmelker und die Heidelerche. In den letzten Jahren wurde außerdem seit langer Zeit wieder der Wiedehopf gesichtet.

Die blühende Heide – ein besonderes Erlebnis

Gerade jetzt, von August bis September, blüht die Heide und färbt die Landschaft im Naturschutzgebiet leuchtend violett. Diesen Anblick und auch den Duft der blühenden Heide sollten sich Naturfreunde nicht entgehen lassen.

Ausflugs-Tipp für Fans der Heide

Wenn Sie sich besonders für Heidepflanzen interessieren, lohnt sich auch ein Besuch im Heidegarten am Rand des Schneverdinger Landschaftsschutzgebietes Höpen. Hier können über 130 Sorten der Heide bestaunt werden, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Im Anschluss bietet sich ein Besuch in den nahegelegenen Schneverdingen Schafställen an, wo regelmäßig Schäferabende stattfinden.

Mehr Informationen zum Gebiet finden Sie auf der offiziellen Website der Lüneburger Heide >>>

Diesen Artikel empfehlen

1 Kommentar

  1. Bima 23. Juli 2014 um 10:40 Uhr

    Die Lüneburger Heide ist eine der schönsten Landschaften Deutschlands, wo ich immer wieder gern hin fahre, um Erholung in der wunderschönen Heidelandschaft zu finden. Das Naturschutzgebiet um den Wilseder Berg bietet dazu sehr viele Möglichkeiten.Aber auch die wunderschönen Heidedörfer in und um die Heide sind immer einen Besuch wert und lassen mich in sehr schöne rustikale Gasthöfe einkehren, wo der Gast König ist.Einen Besuch des Internationalen Mühlenparkes in Gifhorn, im Süden der Lüneburger Heide, empfehle ich sehr .Die gesamte Heide ist zu jeder Jahreszeit immer einen Besuch wert und für wahre Naturfreunde ein Wanderparadies, besonders im August bis September, wenn die Heide blüht und auch die Heidblütenfeste stattfinden.Günter

Diskutieren Sie über diesen Artikel