Sehenswerte Dokumentationen über die Vogelwelt

Sehenswerte Dokumentationen über die Vogelwelt

Natürlich ist es am schönsten, unsere gefiederten Freunde live und in Farbe draußen in der Natur zu beobachten. Doch wem diese Eindrücke nicht reichen, kann sich eine der zahlreichen spannenden Dokumentationen über die Vogelwelt anschauen. Informativ, bildgewaltig, erschreckend: Mit diesen Aufnahmen lernt ihr die Vögel von ganz neuen Seiten kennen.

Unsere Erde

Als der Dokumentarfilm „Unsere Erde“ im Jahr 2007 in die Kinos kam, ließ er den meisten Zuschauern den Mund vor Erstaunen offen stehen. Denn die bildgewaltigen Aufnahmen zeigen Einblicke in die wilde Natur, vom Nordpol bis in die tropischen Regenwälder. Neben Eisbären und Löwen haben auch verschiedene Vögel eine Hauptrolle erhalten: Der Film enthält unter anderem beeindruckende Bilder von Mandarinenten, Jungfernkranichen und Paradiesvögeln in ihrem natürlichen Lebensraum. Die Dokumentation erschien im Zusammenhang mit der elfteiligen BBC-Dokumentarfilmreihe „Planet Erde“. „Unsere Erde 2“ kam 2017 in die Kinos. Die Filme und Folgen sind unter anderem über Amazon Prime Video erhältlich.

Vogeltanz

Von den Regisseuren der Dokumentation „Unsere Erde“ stammt auch der Film „Vogeltanz“. Dieser steht ganz im Zeichen der Liebe. Denn die Filmemacher haben sich auf in die tropischen Regenwälder gemacht, um verschiedene schillernde Vögel bei ihren Balztänzen und -ritualen zu filmen. Die Dokumentation findet ihr auf Netflix.

Helden der Evolution

2019 präsentierte der Fernsehsender 3sat die dreiteilige Dokumentationen-Reihe „Helden der Evolution“. Neben Teil 1 (Schildkröten) und Teil 2 (Meeressäuger) begleiten die Filmemacher in Teil 3 verschiedene Vögel auf ihrer Lebensreise. Darin könnt ihr unter anderem Papageien, Strauße und Kolibris beim Singen, Tanzen und Fliegen bestaunen. Die Dokumentation ist frei auf YouTube zugänglich.

Das Geheimnis der Vögel

Weg von den Vögeln aus aller Welt, hin zu den Vögeln in Deutschland: In der Dokumentation „Das Geheimnis der Vögel“ stehen unter anderem Amsel, Meise, Fink und Spatz im Fokus. Die Aufnahmen zeigen die Welt unserer heimischen gefiederten Freunde und beantworten spannende Fragen rund um die Vogelwelt. Anschauen könnt ihr euch den Film kostenlos auf mdr.de.

Deutschlands wilde Vögel

Der Tierfilmer Hans-Jürgen Zimmermann hat seine Kamera für die Dokumentation „Deutschlands wilde Vögel“ auf unsere heimischen Vögel gerichtet. In ganz Deutschland zeigt er den Zuschauern Spots, an denen zum Beispiel wilde Flamingos, Haubentaucher oder Seeadler beobachtet werden können. Die faszinierenden Aufnahmen könnt ihr euch auf Amazon Prime Video anschauen. Wie eine Naturdokumentation entsteht, hat uns Zimmermann im Interview erzählt.

Im Einsatz für Vögel

Im Rahmen der Reihe „Hannes Jeanicke: Im Einsatz für…“ wurde 2019 eine Folge zum bedrohten Vogelbestand in Deutschland veröffentlicht. Die Dokumentation vom ZDF zeigt die erschreckenden Seiten des Vogelsterbens und lässt verschiedene Experten zu Wort kommen. Die Folge ist auf der Website des ZDF frei verfügbar.

Das Schweigen der Vögel

In einer Dokumentation vom Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) liegt der Fokus auf der zunehmenden Gefahr für heimische Vögel. Denn die Landwirtschaft stellt mit dem Einsatz von Pestiziden eine Bedrohung für Feldlerche, Kiebitz und Co. dar. Auf YouTube könnt ihr euch den Film zu diesem wichtigen Thema anschauen.

Diesen Artikel empfehlen

Diskutieren Sie über diesen Artikel